News

 
 
 

Ulm, 16.03.2017 - Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung eine Dividende von EUR 1,30 je Aktie vor.

Aufsichtsrat und Vorstand der Uzin Utz AG haben heute an der bilanzfeststellenden Aufsichtsratssitzung beschlossen, der am 09. Mai 2017 in Ulm stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung vorzuschlagen, eine Dividende in Höhe von 1,30 Euro pro Aktie für das Geschäftsjahr 2016, an die Aktionäre auszuschütten.

 

Durch die deutliche Erhöhung der Dividende (Vorjahr Dividende EUR 1,00) sollen die Aktionäre angemessen am Geschäftserfolg beteiligt werden. Das Geschäftsjahr 2016 war mit einem Konzernumsatz von 272,9 Mio. Euro (253,2 Mio. Euro) und einem Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von 24,9 Mio. Euro (Vorjahr 18,9 Mio. Euro) wiederum ein Jahr mit dem höchsten Konzernumsatz und -ergebnis in der Unternehmensgeschichte.

 

Die detaillierten Zahlen werden am 31. März 2017 auf unserer Internetseite veröffentlicht.

 

Hinweis an die Redaktionen: Die Vorstellung des Geschäftsberichts der Uzin Utz AG erfolgt an der Bilanzpressekonferenz in Ulm am 11. April 2017.

Investor Relations | Sandra Ruf

Telefon +49 (0)731 4097-416 | Telefax +49 (0)731 4097-45416
E-Mail sandra.ruf@uzin-utz.com | Internet www.uzin-utz.de