Hauptversammlung 2002

Hauptversammlung am 11. Juni 2002
Beginn 10.30 Uhr
Ulm, Donauhalle

Informationen zur Hauptversammlung 2002

alle ausklappen alle schließen

Daten zur Hauptversammlung 2002

Tagesordnung HV 2002 

 Rede des Finanzvorstands 

Abstimmungsergebnisse 2002 

(Ulm, 11. Juni 2002) Die Hauptversammlung der Uzin Utz AG, Ulm, hat den Vorstand ermächtigt, bis zu zehn Prozent der eigenen Aktien zurück zu kaufen. Damit stimmten die Aktionäre einem entsprechenden Vorschlag von Aufsichtsrat und Vorstand des Unternehmens zu. Der Beschluss sieht vor, dass die Uzin Utz AG bis Ende 2002 eigene Aktien erwerben kann. 

Nach Aussage des Vorstandsvorsitzenden Dr. H. Werner Utz, wird voraussichtlich von dieser grundsätzlichen Ermächtigung Gebrauch gemacht werden. Utz sagte: "Einerseits stärken wir mit dieser Finanzierungsmöglichkeit unsere Fähigkeit, auch durch strategische Übernahmen zu wachsen. Andererseits sehen wir die Möglichkeit gerade in der jetzigen Niedrigkursphase als attraktive Investmentmöglichkeit. Wir wissen, welches Potenzial die Uzin Utz AG hat. Da macht es umso mehr Sinn, in die Aktie zu investieren." Utz sagte, er erwarte für das nochmals schwierige Jahr 2002 weiteres Wachstum, u.a. durch Akquisitionen. "Wir haben in den letzten Jahren erste Übernahmen durchgeführt, auch um uns Erfahrungen zu verschaffen. Sie verliefen ausnahmslos positiv. Wir sind jetzt grundsätzlich in der Lage, größere Akquisitionen erfolgreich zu gestalten." 

Die internationale Wachstumsstrategie der Uzin Utz AG spiegelt sich ausserdem in einem steigenden Gesamtumsatzanteil des Exports von 41,7% (Vorjahr: 35,3%) wieder. 

Auf der Hauptversammlung waren rund 80 Prozent des gezeichneten Kapitals anwesend. Fast 200 Aktionäre nahmen teil. Die Aktionäre beschlossen unter anderem, den Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer zu wechseln. Für das Geschäftsjahr 2002 wurde die Dr. Rödl GmbH in Stuttgart mit der Abschlussprüfung beauftragt. Der bisherige Prüfer war die BDO Leonberger Treuhand GmbH. Vorstand und Aufsichtsrat hatten es nach Aussage von Vorstandschef Utz vor dem Hintergrund aktueller Ereignisse bei anderen Unternehmen für angebracht gehalten, nach nahezu zwanzig Jahren den Prüfauftrag einem anderen Prüfer zu übertragen. Damit will die Uzin Utz AG einen Beitrag zu höherer Transparenz und verlässlicher Corporate Governance leisten. 

Fragen beantwortet Ihnen gerne Investor Relations, Telefon +49 (0)731 4097-390, Telefax +49 (0)731 4097-108
oder E-Mail IR@uzin-utz.com.