Downloads

PI_Bilanzpressekonferenz 2017 ZIP, 3.4 mb   download  
 
 

 

Tanja Peter
Ltg. Unternehmenskommunikation

Kontakt
+49 (0)731 4097-249
tanja.peter@uzin-utz.com

  
 
 

 

Marc Lunkenheimer
Produkt- und Markenkommunikation

Kontakt
+49 (0)731 4097-4729
marc.lunkenheimer@uzin-utz.com

  
 
 

Merkliste (0)

 
 
 

News

 
 
 

Ulm, 11.04.2017 - Uzin Utz glänzt mit Rekordzahlen – Ulmer Bodenspezialist steigert Umsatz, Gewinn und Dividende

Bilanzpressekonferenz 2017

Die Uzin Utz AG blieb auch im Geschäftsjahr 2016 auf dynamischem Erfolgskurs und glänzte mit historischen Bestmarken. Umsatz, Gewinn und Dividende des weltweit agierenden Komplettanbieters für Bodensysteme erreichten erneut Rekordwerte: So stieg der Umsatz von 253,2 Mio. Euro auf 272,9 Mio. Euro (+7,8 %).  Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit erhöhte sich überproportional um 31,7 % von 18,9 Mio. Euro auf 24,9 Mio. Euro. An die Aktionäre soll die höchste Dividende in der Unternehmensgeschichte von 1,30 Euro (Vorjahr 1,00 Euro) pro Aktie ausgeschüttet werden.

Das Ergebnis vor Ertragsteuern hat sich auf 23,7 Mio. Euro (Vorjahr 18,2 Mio. Euro) erhöht. Dies entspricht einer Steigerung von 30,7 %. Mit einer Eigenkapitalquote von 58,4 % (Vorjahr 55,2 %) verfügt der Bodenspezialist über eine hohe Finanzkraft für die weitere dynamische Entwicklung des Unternehmens. „Die Zahlen belegen unsere gemeinsamen erfolgreichen Anstrengungen für profitables Wachstum, nachhaltige Ergebnissicherung und Effizienzsteigerung“, sagte Vorstandsvorsitzender Thomas Müllerschön auf der Bilanzpressekonferenz in Ulm. Mit einer geballten Produktoffensive der sechs Marken sei es gelungen, substanziellen Mehrwert für die Kunden zu schaffen. „Alle diese Zahlen und Werte sind nur durch den herausragenden  Einsatz unserer professionellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möglich“, betonte Müllerschön. Uzin Utz hat erst vor wenigen Wochen zum zweiten Mal den Titel „Bester Arbeitgeber“ seiner Branche erhalten. „Diese Auszeichnung ist ein großartiger Erfolg, auf den wir sehr stolz sind. Denn es ist ungleich schwerer, einen Titel zu verteidigen, als ihn zum ersten Mal zu erringen“, erklärte Thomas Müllerschön.  Der Konzern zählte im Berichtsjahr 1.102 (Vorjahr 1.034) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (inklusive Auszubildende), davon über 610 in Deutschland. Thomas Müllerschön: „Mit dem nachhaltigen Kurs, der sich durch Verantwortung und Wertschätzung gegenüber Mitarbeitern, Kunden und der Umwelt auszeichnet, werden wir weiterhin den langfristigen Erfolg unseres Unternehmens sichern.“

Ausblick

Zukunftsweisende Schritte hat der Konzern bei den Investitionen getätigt. Diese belaufen sich auf 8,7 Mio. Euro (Vorjahr 14,3 Mio. Euro).Die Investitionen in die Zukunft, die sich in 2016 auf 8,7 Mio. Euro (Vorjahr 14,3 Mio. Euro) bezifferten, bleiben weiterhin auf hohem Niveau. So erfolgte am gestrigen Montag der Spatenstich für das neue Produktionswerk der Codex GmbH & Co. KG für Fliesen und Naturstein in unmittelbarer Nähe des aktuellen Hauptsitzes der Uzin Utz AG. Dazu wurde ein 10.000 Quadratmeter großes Grundstück erworben. Auf dieser Fläche entstehen mit einem Investitionsvolumen von rund 18 Mio. Euro neben Produktion, Lager und Verwaltungsbereich ein eigenes Forschungs- und Entwicklungscenter sowie Schulungsräumlichkeiten für Kunden. „Mit dem neuen Standort im Ulmer Donautal haben wir uns bewusst für den Ausbau am Standort Ulm entschieden, der unsere regionale Verbundenheit unterstreicht“, so Thomas Müllerschön. Mit der neuen Produktion stärkt Uzin Utz seine Präsenz in Deutschland und ist zukünftig in der Lage, noch flexibler auf sich verändernde Bedürfnisse seiner Kunden einzugehen.

Uzin Utz bekräftigt sein Ziel, in den Fokusregionen Deutschland, Frankreich, Benelux, UK, Skandinavien, USA und der Schweiz bis 2019 seine Position auszubauen und das geplante Umsatzziel von rund 400 Mio. Euro in 2019 zu erreichen. Der Marktanteil wird in den jeweiligen Regionen bei 18 bis 28 % liegen.

Faktenübersicht Uzin Utz Konzern

Umsatz 272,9 Mio. Euro

Umsatzzuwachs zum Vorjahr 7,8 %

Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit 24,9 Mio. Euro

Eigenkapitalquote 58,4 %

Dividende je Aktie 1,30 Euro

Investitionen 8,7 Mio. Euro

Aufwand Forschung und Entwicklung 6,5 Mio. Euro

Neuheitsquote 50,8 %

Über die Uzin Utz AG

Die Uzin Utz Gruppe, Ulm, ist mit rund 1.100 Mitarbeitern und einem Konzernumsatz von 272,9 Mio. Euro (2016) führend in der Entwicklung und Herstellung von Produkten und Maschinen für die Bodenverlegung. Die bauchemischen Produktsysteme für die Verlegung von Bodenbelägen aller Art bis hin zur Oberflächenveredelung sowie die Maschinen für die Bodenbearbeitung werden von den Konzernunternehmen nahezu alle selbst entwickelt und hergestellt und unter den international erfolgreichen Marken Uzin, Wolff, Pallmann, Arturo, codex und RZ weltweit vertrieben. Als Systempartner des Handwerks, von Planern, Architekten und Bauherren widmet sich Uzin Utz seit 100 Jahren der Aufgabe, Endkunden wie Verarbeiter in allen Bereichen der Bodenverlegung professionell zu unterstützen. www.uzin-utz.de

Downloads

PI_Bilanzpressekonferenz 2017 ZIP, 3.4 mb   download