Alpe d'HuZes 2016

Unipro nimmt in diesem Jahr auf besondere Weise an der Alpe d'HuZes teil

Jedes Jahr reisen tausende Niederländer nach Frankreich, um die Herausforderung „Alpe d'HuZes“ per Fahrrad zu bewältigen und dabei Spenden für die Krebsforschung zu sammeln. Nachdem Unipro in den letzten zwei Jahren ein Radteam aus Mitarbeitern gestellt hat, nimmt das Unternehmen dieses Jahr auf ganz besondere Weise an der Alpe d'HuZes teil.

Unter dem Motto „SamenSterk“ (Gemeinsam stark) gibt Unipro 5 krebskranken Kindern die Möglichkeit, gemeinsam mit einem „Buddy“ von Unipro den anspruchsvollen und weltberühmten Anstieg zu erklimmen. Vergangene Woche fand bei Unipro der offizielle Kick-off statt. Bei diesem ersten Treffen hatten die Kinder und ihre Eltern die Gelegenheit, Unipro und das gesamte Organisationsteam persönlich kennenzulernen. Neben einer Reihe ehrenamtlicher Helfer unterstützen in diesem Jahr erstmals ein Arzt und ein Koch (aus dem Restaurant Intenzo in Hengelo) das Team von Unipro. Lea Fetzer, die Mediengestalterin der Uzin Utz AG hat mit einer speziellen Logo-Entwicklung für „SamenSterk“ sowie mit diversen Aktionsflyern aus der Ulmer Zentrale ebenfalls große Unterstützung geleistet.

Die mutigen Kinder, die sich dieser Herausforderung stellen, heißen Tara, Bram, Dominic, Davy und Tygo. Sie wurden mittlerweile jeweils einem oder zwei Buddys von Unipro zugeteilt. Diese begleiten die Kinder und ihre Familien bei der gesamten Planung und Durchführung, die zur Gipfelerklimmung der Alpe d'HuZes, entweder per Tandem oder auf dem Fahrrad, erforderlich ist. Mit dem Tandem sind beispielsweise Tygo (11 Jahre) und sein Buddy Bob unterwegs. Tygo wollte bereits im letzten Jahr dabei sein, um seinen Opa, der zu dieser Zeit erkrankt war zu unterstützen. Auf Grund seiner eigenen schweren Krebserkrankung war dies aber leider nicht möglich. Mittlerweile liegen Chemotherapie und Bestrahlungen hinter Tygo und zur Eigenmotivation hat er sich zu Jahresbeginn einen festen Terminplan für die Radtour 2018 erstellt. Das er bereits in diesem Jahr auf dem Tandem dabei sein darf, empfindet Tygo als großes Glück und er freut sich bereits sehr auf die Herausforderung, gemeinsam mit seinem Buddy Bob und Unipro, als Sponsor, diese anzunehmen und das Rennen zu meistern.

In den nächsten Monaten wird hart trainiert, und über verschiedene Wege werden Spenden gesammelt. Vor allem aber teilen alle Mitwirkenden die Vorfreude auf dieses besondere Ereignis. „Wir schaffen es bis auf den Gipfel! Denn gemeinsam sind wir stark!“

Offizielles Kick-off mit den Familien

Unsere Helden

Unsere Helden

Die Familien der Kinder

Die Familien der Kinder

Patrick de Braal von Alpe d'HuZes

Patrick de Braal von Alpe d'HuZes

SamenSterk

Samen Sterk

Samen Sterk

Davy Bastiaans und Jelle Renes

Davy Bastiaans und Jelle Renes

Tara Wes und Jan Oonk

Tara Wes und Jan Oonk

Dominic Belksma und John Funcke

Dominic Belksma und John Funcke

Bram van Nek und Bas Bloemen

Bram van Nek und Bas Bloemen

Tygo van Grieken mit Bob Snoek und Bert Jan Zwiers

Tygo van Grieken mit Bob Snoek und Bert Jan Zwiers